4C | Spot Repair – Die profitable Reparatur von Kleinstschäden

ZIEL DES SEMINARS
Sie erhalten in diesem Seminar Kenntnisse in unterschiedlichen Kleinreparaturen an Fahrzeugen und deren Umsetzung, um wirtschaftlich und profitabel in der Lackierwerkstatt oder auch im mobilen Einsatz arbeiten zu können. 


 

INHALT DES SEMINARS
→ Vorstellung und Erklärung von unterschiedlichen Reparaturmethoden
→ Die Kleinreparatur mit UV-Primer und Wasserbasislack
→ Untergrundvorbehandlung, UV-Primer-Verarbeitung und Trocknungsmethoden
→ Unterschiedliche Lackiertechniken
→ Einsatzmöglichkeiten der einzelnen Reparaturmethoden mobil und stationär
→ Mobile Spot Repair Arbeitsplätze
→ Verschiedene Lackaufbauten
→ Kaufmännische Argumentation mit Darstellung der Wirtschaftlichkeit
→Gesundheits- und Umweltschutz

VORAUSSETZUNGEN
Kenntnisse im Umgang mit Decklackmaterialien und Lackiertechniken

ZIELGRUPPE
Betriebsleiter, Lackiermeister, Fachkräfte, die die Kleinreparatur kennenlernen und vertiefen möchten

METHODEN
→ Vortrag
→ Erfahrungsaustausch
→ Demonstrationen
→ Praktische Übungen

Dauer: 1 Tag oder 2 Tage  
Orte Termine
Hilden

03.03.-04.03.2020
20.10.-21.10.2020

Papenburg auf Anfrage
Salzburg

26.03.2020
29.10.2020

Zürich auf Anfrage

 

Seminargebühr

1 Tag:
330,00 € zzgl. MwSt.
Für Nexa Autocolor Partnerbetriebe: 230,00€ zzgl. MwSt. 
2 Tage:
430,00 € zzgl. MwSt.
Für Nexa Autocolor Partnerbetriebe: 330,00€ zzgl. MwSt. 

 

Buchen Sie das Seminar als Blockseminar:
Sie haben hier die Möglichkeit, zwei aufeinander aufbauende Seminare als eine Trainingseinheit zu belegen. Die Dauer eines Blockseminars beträgt maximal 4 Tage. Informationen zu Seminar 4A erhalten Sie HIER. Bei Ihrer Anmeldung zu Ihrem gewählten Seminar können Sie angeben, dass Sie das Seminar als Blockseminar buchen möchten.