1B | Die sichere und fachmännische Oldtimer-Lackierung

ZIEL DES SEMINARS
Historische Fahrzeuge und deren Werterhalt sind mehr denn je gefragt und werden in den kommenden Jahren weiterhin an Bedeutung gewinnen. Für den professionellen Lackierfachbetrieb kann die Oldtimer-Lackierung (und Youngtimer-Lackierung) ein profitables Geschäftsfeld sein. Dies erstreckt sich bis hin zu der Qualifizierung zum Fachbetrieb für historische Fahrzeuge. In diesem Seminar lernen Sie das Nexa Autocolor-Lacksystem zur Lackierung von Oldtimer-Fahrzeugen in Theorie und Praxis kennen. Zudem geben wir Ihnen von der Untergrundvorbehandlung bis zur Decklackierung eine Schritt für Schritt Empfehlung mit an die Hand. Dies wird Sie befähigen, eine sichere Oldtimer-Lackierung durchzuführen. Weitere wichtige Faktoren bei der Neulackierung von historischen Fahrzeugen sind optimaler Korrosionsschutz und eine exzellente Oberflächenqualität – beides wird im Seminar anschaulich erklärt und demonstriert.


 

INHALT DES SEMINARS
→ Vorstellung der Oldtimer-Lackaufbauempfehlung
→ Untergründe und optimaler Korrosionsschutz
→ Möglichkeiten der Altlackentfernung
→ Optimale Anwendung und Applikation der einzelnen Materialien
→ Empfohlene Schichtstärken
→ Verfügbare und einsetzbare Lacksysteme für historische Fahrzeuge
→ Farbtonfindung und Möglichkeiten historischer Fahrzeuge
→ Möglichkeiten der Pflege von Lackoberflächen

VORAUSSETZUNGEN
Kenntnisse in der Fahrzeuglackierung

ZIELGRUPPE
Betriebsleiter, Lackiermeister, Fachkräfte, die im Bereich Oldtimer-Lackierung tätig sind oder sich spezialisieren möchten

METHODEN
→ Vortrag
→ Demonstrationen
→ Gruppenarbeiten und Erfahrungsaustausch

Dauer: 2 Tage  
Orte Termine
Hilden auf Anfrage
Papenburg auf Anfrage
Salzburg auf Anfrage
Zürich auf Anfrage
Seminargebühr 
430,00 € zzgl. MwSt.
Für Nexa Autocolor Partnerbetriebe: 330,00€ zzgl. MwSt.